PIONIER Tauchservice

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Tauchschule Tauchkurse Spezialkurse Nitrox Tauchgangsplaner

Nitrox Tauchgangsplaner

Stickstoff (NITRogen ) und Sauerstoff (OXygen)

Die Nullzeitgrenzen sind ja bekanntlich abhängig von der Stickstoffsättigung des Tauchers. Da hier aber weniger Stickstoff verwendet wird, kann auch während des Tauchgangs nicht so viel vom Körper aufgenommen werden. Bei verantwortungsvollem Einsatz ergeben sich also klare Vorteile, die sich schon in vielen Ländern und in einschlägigen Tauchgebieten seit geraumer Zeit durchgesetzt haben.

Wie alle schönen Dinge, hat auch diese Medaille eine Kehrseite. Mit Sauerstoff angereicherte Luft zeigt ab einer bestimmten Tiefe toxische Wirkungen. Deswegen existiert für jedes Nitrox-Gemisch eine maximale Einsatztiefe, die natürlich, wie das mit Maximaltiefen eben so ist, nicht überschritten werden darf. Dieser Faktor ist bei der Planung der Tauchgänge zusätzlich zu berücksichtigen. Diese etwas umfangreichere Tauchplanung und alles andere, was beim Umgang mit Nitrox zu beachten ist, vermitteln wir in unserem Spezialkurs.

Nach heutigen Kenntnissen beträgt der maximal zulässige Sauerstoffpartialdruck (pO2 max)  1,6 bar. Für unsere Berechnungen geht man von folgenden Werten aus:

  • 1,4 bar pO2 max in kalten Gewässern oder bei Anstrengungen (Strömung, ...) oder Stress (Angst, ...)
  • 1,6 bar pO2 max in warmen Gewässern ohne Anstrengungen

Hier Online berechnen:

  • Für die Richtigkeit der Berechnungen übernehmen PIONIER Tauchservice und der Webmaster KEINE Garantie und Haftung!
  • Es muss IMMER ein Kontrollblatt manuell ausgefüllt werden!
  • Die Online Berechnung kann höchstens zur NACHKONTROLLE des Kontrollblattes dienen!

 

Eingabe
Gasgemisch % O2
% N2
MOP bar
max. Druck
max. O2 Partialdruck 1,4 bar (Kaltwasser)
1,6 bar (Warmwasser)
MOD m
max. Tauchtiefe

Eingabe
MOD m
max. Tauchtiefe
BestMix
NITROX
% O2
% N2
max.O2
Partialdruck
1,4 bar (Kaltwasser)
1,6 bar (Warmwasser)
EAN

allgemeine Gasvorratsberechnung
Flasche Liter
Druck bar
Vorrat bar l
bei 50 bar Reserve
Grundzeit min Zeit seit dem Abtauchen und Verbleib in entsprechender Tiefe
Austauchzeit min Austauchen mit 10m/min incl. Deko und  Zuschlag für Wdh.-Gruppe
Atemminuten-
volumen
L /(min * 1bar)

Verbrauch  bar l
Restdruck   bar

max. Tiefe m